Mitarbeiter

Stephanie Keunecke

wp_20150804_005-2

Ich bin Masterstudentin in Essen und versuche mich seit Juni 2015 als Verlagsleiterin, was nicht immer schön und spaßig ist, sondern meist eine Menge Arbeit bedeutet. Aber da es ja auch schöne Seiten gibt, habe ich trotzdem sehr viel Freude mit und durch Ruhrliteratur.

Die Erfahrungen sind unglaublich vielseitig: Der Kontakt und Austausch mit Autoren, Lesungsveranstaltern und Künstlern, das ist einfach toll. Und es ist schön, dass wir so viel positive Resonanz für unser Projekt bekommen. Wir geben uns die größte Mühe, alles richtig zu machen, was neben Studium und Arbeit nicht immer so einfach ist.

Ich möchte nicht nur den vielen Schriftstellerinnen und Schriftstellern des Ruhrgebiets eine Stimme verleihen, sondern schreibe auch selbst und kann die Aufregung, die eine Publikation mit sich bringt, gut verstehen. Für mich ist es auch jedes Mal wieder eine große Freude, unsere neuen Bücher endlich in der Hand zu halten.

Der Zukunft sehe ich sehr positiv entgegen. Wir haben viele tolle Romane, die bald veröffentlicht werden. Sie dürfen sich also schon auf große Literatur und viele schöne Buch-Momente freuen!

Über meine Verlagstätigkeit hinaus biete ich auch professionelles Lektorat und Korrektorat an und arbeite u.a. mit SSI Scuba Schools International Germany zusammen. Schreiben Sie mir gerne eine E-Mail, wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben.

 

Jennifer Günther

foto-jenny

Ich heiße Jenny und bin Masterstudentin der Germanistik in Dresden. Seit 2015 bin ich Mitarbeiterin des Verlags Ruhrliteratur und seitdem ist ganz schön viel passiert. Nach einer langen Planungsphase und einer ziemlich kurzen Namensfindung, begann dann relativ schnell die eigentliche Verlagsarbeit. Obwohl wir noch am Anfang stehen und unser Bekanntheitsgrad (noch) überschaubar ist, bekommen wir viele Skriptanfragen für neue Projekte, um die sich Ruhrliteratur kümmern soll. Warum? Weil wir einfach viel Wert auf eine persönliche und individuelle Atmosphäre legen.

Ich freue mich jedes Mal sehr, wenn eine neue E-Mail in meinem Postfach liegt, von „meinen“ Autoren oder mit neuen Skriptanfragen.

Neben organisatorischen Tätigkeiten kümmere ich mich überwiegend um einzelne Buchprojekte. Wenn ich mir das fertige Buch mit dem Cover vorstelle, werde ich ganz aufgeregt und freue mich unglaublich darauf, dass der Autor bald das fertige Werk in den Händen halten kann.

Es ist zwar ein Haufen Arbeit, den ich neben dem Studium und meinem Nebenjob irgendwie zu bewältigen versuche, aber das Feedback der Autoren, dass sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen, entschädigt einfach für alles.

Kontakt können Sie zu mir über jennifer.guenther@ruhrliteratur.de aufnehmen.