Struktur, Tapete – Eine Bild-Text-Anthologie (DueStorie, Band 2)

Tapete, die: meist mit Mustern bedrucktes Papier, das in Bahnen auf die Wände geklebt wird, um einem Raum ein schöneres Aussehen zu geben.
Struktur, die: Gefüge, das aus Teilen besteht, die wechselseitig voneinander abhängen.

Welche Strukturen verbergen sich in unserem Leben, unseren Träumen und unseren Wohnräumen? Welche Rolle spielen (Wand-)Verkleidungen in unserem Leben und unserer Gefühlswelt? Warum sind Motive so wichtig für das Zusammenleben?

Die 16 Texte und 12 Fotos der Anthologie „Struktur, Tapete“ zeigen deutlich, wie groß der Spielraum zwischen Wachen und Träumen, Leben und Sterben, Erinnerung und Realität ist. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicken die AutorInnen auf Machtkämpfe, Lebenswillen, Nachbarn, Familienmitglieder und den täglichen Kampf mit der Welt und ihren Tücken. Die FotografInnen führen uns vor Augen, was passiert, wenn Tapete sich löst und die nackte Wahrheit dahinter zum Vorschein kommt, sie entführen uns an entlegene Orte und zu alten Gebäuden, die leer sind und doch voller Erinnerungen.

Jennifer Günther, Stephanie Keunecke, Ina Lammers (Hrsg.): Struktur, Tapete – Eine Bild-Text-Anthologie. DueStorie, Band 2. Bochum: Ruhrliteratur 2015, 148 S., 9,99€, ISBN: 978-3-946420-00-2. Auch erhältlich als eBook, 7,99€, ISBN: 978-3-946420-01-9.

Leseprobe „Struktur, Tapete“

Inhalt „Struktur, Tapete“

 

Hörprobe: Herr Tapete singt live in Hamm

 

Kaufen


„Struktur, Tapete“ bei Thalia kaufen
Die 2. Bild-Text-Anthologie führt uns vor Augen, was passiert, wenn Tapete sich löst und die nackte Wahrheit dahinter zum Vorschein kommt, sie entführt uns an entlegene Orte und zu alten Gebäuden, die leer sind und doch voller Erinnerungen …


 

Rezensionen