Rudi Schulte: Tod am Dom

Ein ungewöhnlicher Fund erschüttert das friedvolle Leben in Gelsenkirchen-Buer. Mitten auf dem belebten Platz am St. Urbanusdom entdecken Privatdetektiv Tomas Scheibner und sein Kollege Kung Fu die Leiche vom Schönen Marko und beginnen mit Hilfe von Rechtsanwältin Alexa Cleimann zu ermitteln. Eine rasante Jagd durch das Ruhrgebiet führt das Team entlang der B 224 zwischen Gelsenkirchen und Essen auf die Spur des Mörders.

Verschwörung, Betrug, Mord – allzu friedvoll ist das Ruhrgebiet nicht. Mit einer ordentlichen Portion schwarzem Humor verbindet Autor Rüdiger Schulte die Krimihandlung mit bekannten und weniger bekannten Seiten des Ruhrgebiets.

Lesen Sie, in welchem Biergarten die Ermittler ihre nächsten Schritte aushecken, wo Alexa ihren Espresso trinkt oder wo Sie in Essen ein Theater mit nur 44 Plätzen finden. Damit Sie alles real nachvollziehen können, gibt es zu jedem Ort einen Link und den zugehörigen QR-Code.

Haben Sie nach soviel kriminalistischer Ermittlungsarbeit Appetit bekommen? Das Rezept für die leckerste Currysoße des Ruhrpotts gibt es gratis dazu!

Rudi Schulte: Tod am Dom – Ein Fall für Tomas Scheibner. Krimineller Freizeitführer. Bochum: Ruhrliteratur 2017, 128 S., 9,99€, ISBN: 978-3-946420-21-7.

Leseprobe „Tod am Dom“

 

Kaufen